Kolonie Ruhwald e.V.

Die Kolonie Ruhwald e.V. wurde im Jahr 1913 gegründet und gehört zu der Region Ruhwald.

Zu ihr gehören 214 Parzellen.

Herzlich Willkommen!

Der 1913 gegründete Kleingartenverein Ruhwald e.V. besteht aus 214 Kleingärten, einem großen Vereinshaus mit Freigelände, sowie kleineren Plätzen und Wegen. Die rund 81.000 Quadratmeter große Gartenkolonie ist im Spreetal gelegen und schließt direkt östlich an den Ruhwaldpark an.

Das Vereinsgelände wird von der Spreetalallee und dem Ruhwaldweg durchzogen; es grenzt im Süden an den Spandauer Damm und im Norden in Bahnnähe an das Gelände des „Alten Robertpark“. Die Nähe zu den großen Bäumen des Parks, die alten Kastanienbäume auf der Spreetalallee sowie vereinzelte hohe Waldbäume prägen das gesamte Koloniegelände. Besonders im Sommer herrscht hier ein sattes Grün vor, in dem viele Tiere ihr natürliches Zuhause haben.

Das Ruhwaldgelände ist Teil des großen Urstromtals, das sich durch Ruhleben bis zur Spree zieht. Der Höhenunterschied innerhalb der Kolonie führt zu vielen interessanten Sichtachsen auf verschiedenen Ebenen und zu sehr individuellen Parzellen, die nahezu alle an die Kanalisation und per Erdkabel an das Stromnetz angeschlossen sind.

Die zum Verein gehörenden Gärten befinden sich auf verschiedenen Eigentümergeländen: 2007 stand ein Teil des Koloniegeländes als Bauland an Investoren zum Verkauf, konnte aber gemeinsam von einer Gruppe von Kleingärtnern unseres und des Nachbarvereins Golfplatz e.V. in Miteigentümergemeinschaft erworben und als Kleingartengelände erhalten werden. Je nach Lage sind die Parzellen nun beim Bezirksverband Charlottenburg der Kleingärtner zu pachten oder von der Miteigentümergemeinschaft (MEG) in Form von Miteigentümeranteilen käuflich zu erwerben.

Immer wieder werden in der Kolonie Ruhwald e.V. Gärten frei, so dass eine Bewerbung Sie überraschend schnell zur Nutzung eines eigenen Kleingartens führen kann.

Der Verein ist bekannt für seine geselligen Feste, die stets für die Öffentlichkeit zugänglich sind und auf dem Gelände des Vereinshauses in der Spreetalallee 141 stattfinden. Dort befindet sich auch die Geschäftsstelle des Vereins. Gewöhnlich findet hier am zweiten Sonntag jedes Monats von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Sprechstunde statt, bei der Mitglieder des Vereinsvorstandes für Fragen und Auskünfte zur Verfügung stehen.

Viele Informationen zum Kolonieverein, unter anderem die Termine unserer Feste, können Sie unseren sechs Aushangkästen entnehmen, die an verschiedenen Eingängen zum Koloniegelände sowie am Vereinshaus postiert sind.

Sie erreichen uns bequem mit der U-Bahn-Linie 2 (Bahnhof Ruhleben) oder der Ring-S-Bahn (Bahnhof Westend) und dann jeweils mit dem Bus M45 bis zur Haltestelle Meiningenallee. Oder sie fahren mit der U-Bahn bis Westend und laufen die Bolivarallee bis zum Spandauer Damm entlang.

Unsere Koloniewege gehören zum offiziellen Wanderwegenetz des Ruhwaldgeländes, das das Charlottenburger Spreeufer mit der "Ruhlebener Moränenlandschaft" verbindet. Also schauen Sie doch einmal vorbei, feiern Sie mit oder spazieren Sie einfach mal durch unsere Kolonie!

Adresse

Kolonie Ruhwald e.V.
Spreetalallee 5 Parz. 141

14050 Berlin

Postanschrift

Kolonie Ruhwald e.V.
Spreetalallee 5 Parz.141

14050 Berlin

Kontakt

Telefon: 305 36 30
Fax: 305 36 30
Email: ruhwald-ev@t-online.de

Ansprechpartner

Funktion Name Telefon Email
1. Vorsitzender Thorsten Herrmann   ruhwald-ev@t-online.de
2.Vorsitzender Bernhard Labahn   ruhwald-ev@t-online.de
Unterpächtervertreter Christian Ebel   ruhwald-ev@t-online.de
MET-Vertreterin im Verein Sabine Nitschmann   ruhwald-ev@t-online.de
Schriftführerin Sabine Standfest   ruhwald-ev@t-online.de
Kassenwart Helge Fechner   ruhwald-ev@t-online.de